Web

 

Compuware gibt Gewinnwarnung aus

10.10.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der amerikanische Mainframe-Softwarespezialist Compuware hat für sein abgeschlossenes zweites Fiskalquartal einen unerwarteten Verlust angekündigt. Ein Grund ist der gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 16 Prozent auf 302 Millionen Dollar gesunkene Umsatz (für den Hersteller das dreizehnte Quartal in Folge mit weniger Einnahmen als im Vorjahr). Dabei ging das Lizenzgeschäft von 87 auf 59 Millionen Dollar zurück, der Umsatz mit Professional Services von 167,9 auf 144 Millionen Dollar. Außerdem hätten höhere Marketing- und Vertriebskosten das Ergebnis unterm Strich belastet, erklärte das in Detroit ansässige Unternehmen. Es erwartet einen Nettoverlust von acht Millionen Dollar oder zwei Cent pro Aktie. Die Analysten gingen bislang von 311 Millionen Dollar Umsatz und zwei Cent je Anteilschein Gewinn aus. (tc)