Web

 

Compuware dehnt Klage gegen IBM aus

15.07.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Compuware hat seine Klage gegen IBM um den Vorwurf des unlauteren Wettbewerbs erweitert. Der Software- und Serviceanbieter hatte Big Blue im März mit dem Vorwurf verklagt, unabhängige Softwarehersteller durch die Kopplung von Mainframe-Software an andere IBM-Tools aus dem Markt zu drängen. Zudem sollen die Armonker den Quellcode der Programme "File Manager 2.0" und "Fault Analyzer" kopiert haben (Computerwoche online berichtete). In der jetzt anhängigen Klage geht es um etwa 30 Fälle, in denen IBM nach Aussage von Compuware inkorrekte Vergleiche der Produkte beider Hersteller gezogen haben sowie die Lizenz- und Servicegebühren von Compuware als übertrieben hoch dargestellt haben soll. (sp)