Eduard Munz & Co.:

Computermöbel-Spezialist

21.04.1978

WÜRZBURG (pi) - Die Spezialmöbel in modularer Bauweise sind für Geräte wie Fakturier- und Textautomaten, Kleincomputer und Bildschirmgeräte konzipiert (funktionelle Arbeitsplätze). Die Tragekonstruktion der Tische in sechs verschiedenen Größen besteht aus Rechteckstahlrohr (120x40 mm) auf Aluminiumkufen mit abgerundeten Ecken und Kanten, Kunststoff-Fläche leicht strukturiert. Alle Tische können mit Plattenausschnitten zum Einsenken von Büromaschinen geliefert werden. Es besteht die Möglichkeit der Wahl zwischen feststehenden und höhenverstellbaren Modellen. Das Angebot umfaßt u. a.:

Spezialarbeitstische für Büromaschinen (Computertisch) in Pultform, Modell "MW 115.75.70 CT" und Modell "MW 75.75.70 CT"; Tisch-Schrank-Kombination mit Inneneinteilung für Datenträger sowie Tischkombination mit Beistellschrank auch in Sondergrößen für spezielle Einheiten (z. B. Floppies). Das Dekor der kunststoffbeschichteten Tischplatten ist perlweiß, der Plattenrand 60 cm hoch. Ergonomische und arbeitsmedizinische Gesichtspunkte wurden in diesem Konzept voll integriert, das eine nahezu unbegrenzte Variabilität besitzt.

Information: Eduard Munz & Co., Friedenstraße 6, 8700 Würzburg. In Hannover: CeBIT A-603.