Computacenter wächst auch in Deutschland

14.04.2000

MÜNCHEN (CW) - Die Computacenter GmbH, Bad Homburg, deutsche Tochter des gleichnamigen britischen Systemintegrators, hat jetzt die vorläufigen Ergebnisse des zum 31. Dezember 1999 abgeschlossenen Geschäftsjahres bekannt gegeben. Demnach ist der Umsatz der Gesamtgruppe Computacenter Plc. um elf Prozent auf umgerechnet 5,69 Milliarden Mark und der Gewinn je Aktie um 19,6 Prozent gestiegen. Bedeutend mehr legte Computacenter Deutschland zu. Hier beläuft sich der Umsatz des vergangenen Jahres auf umgerechnet etwa 233,4 Millionen Mark, was einem Wachstum von 94,9 Prozent entspricht.

Während sich das Produktgeschäft vor der Jahrtausendwende bedingt durch die Y2K-Problematik eher moderat entwickelt habe, sei das Servicegeschäft deutlich gewachsen. Allein in Deutschland habe der Umsatz im Servicebereich um 75 Prozent zugenommen, erklärte Rüdiger Muth, Geschäftsführer von Computacenter Deutschland. Investitionen in den Bereichen Rekrutierung und Training sowie in der Entwicklung sieht er als Grund für das erfolgreiche Abschneiden.