Compaqs Vertriebschef geht

25.07.1997

BOSTON (IDG) - Richard Snyder, erst seit zehn Monaten für den weltweiten Vertrieb, Marketing und Service bei Compaq verantwortlich, hat das Unternehmen "aus persönlichen Gründen" verlassen. Sein Weggang, so eine Sprecherin des Unternehmens, habe nichts mit der Einführung des neuen Vertriebskonzeptes "Optimized Distribution Model" (OMD) zu tun. Mit diesem Programm will der PC-Hersteller den erfolgreichen Direktanbietern Konkurrenz machen. Bis ein Nachfolger gefunden wird, übernimmt Vorstandschef Eckhard Pfeiffer Snyders Aufgaben.