Web

 

Compaq will an Dotcoms verdienen

21.06.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Compaq Computer will heute ein neues Investitionsprogramm für Dotcom-Firmen vorstellen. Die mit einem Startkapital von 190 Millionen Dollar ausgestattete Initiative wird die Startups dabei mit Bargeld, Ausrüstung und Services versorgen. Im Gegenzug für seine Unterstützung erwartet Compaq Firmenbeteiligungen und die künftige Treue der Dotcoms gegenüber ihrem Gönner. Des weiteren will der texanische PC-Hersteller zusammen mit Intel und Microsoft ein Online-Portal ins Leben rufen, das Startups Recherchemöglichkeiten, technischen Beistand sowie Produkte und Dienstleistungen zu Sondertarifen zur Verfügung stellt. Compaq hofft, dass im kommenden Jahr mindestens 10 000 Teilnehmer dieses Angebot wahrnehmen.