Web

 

Compaq und Novell mit Schulterschluß

08.09.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Netzwerker von Novell haben sich mit Compaq verbündet, um ihren populären Verzeichnisdienst "Novell Directory Services" (NDS) auf das von Digital übernommene Unix-Derivat "True64" (vormals "Digital Unix") zu portieren. NDS inventarisiert die an ein Netzwerk angeschlossenen Mitarbeiter und Hardware und ermöglicht deren zentrale Verwaltung. Die Variante für Compaqs Unix soll in der ersten Jahreshälfte 2000 verfügbar sein. Im Gegenzug verpflichtete sich der texanische IT-Riese dazu, mit seinen PC-Servern, Business-PCs und Workstations, die vornehmlich Microsofts Windows NT als Betriebssystem verwenden, NDS künftig besser zu unterstützen. Compaq kommt auf diese Weise an die dringend benötigten Verzeichnisdienste; Novell erschließt sich neue Märkte und stärkt seine Position gegenüber dem Rivalen Microsoft, der mit Windows NT und noch stärker mit

Windows 2000 im angestammten Kerngeschäft von Novell, dem der Netzwerkbetriebssysteme, wildert. Die seit mehr als eineinhalb Jahren geplante Kooperation beider Unternehmen schließt auch eine Partnerschaft bei Consulting und Services ein.