Web

-

Compaq streicht Stellen in Houston

08.10.1998
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Compaq will in seiner Zentrale in Houston, Texas, in dieser Woche vermutlich rund 1000 Angestellte aus der Fertigung entlassen. Insgesamt plant das Unternehmen – wie bereits im Juni angekündigt – im Zusammenhang mit der Digital-Übernahme den Abbau von 17 000 Arbeitsplätzen. 5000 Stellen sollten insgesamt in der Fertigung eingespart werden, davon 1000 in Houston, 600 in der Digital-Niederlassung in Marlboro, Massachusetts, und 3 400 außerhalb der USA.