Web

 

Compaq kündigt ersten Itanium-Server an

17.07.2001
Mit dem "Proliant DL590/64" hat Compaq seinen ersten Server mit Itanium-Prozessoren vorgestellt. Eine Zwei-Wege-Maschine mit 1 GB Arbeitsspeicher kostet ab 23.000 Dollar.

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Compaq hat gestern mit der Vorstellung seines ersten Itanium-Servers den ersten Schritt in Richtung Überholung seiner Highend-Server-Linie unternommen. Der "Proliant DL590/64" mit bis zu vier 800 Megahertz schnellen IA-64-Prozessoren kommt in diesem Quartal in den Handel. Eine Zwei-Wege-Ausführung mit 1 GB Hauptspeicher ist ab 23.000 Dollar zu haben. Als Betriebssysteme unterstützt das System zurzeit Microsofts Windows Advanced Server, Limited Edition, sowie die Linux-Distributionen von Red Hat und Suse.

Compaq hatte im vergangenen Monat alle Rechte an der von Digital geerbten Alpha-Prozessorarchitektur an Intel verkauft. Bis zum Jahr 2004 wollen die Texaner ihre Produktpalette komplett auf Intel-CPUs umstellen.