Web

 

Commerzbank lagert Direktbank aus

10.06.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Die Commerzbank AG, die viertgrößte Bank in Deutschland, gab bekannt, bis zu 25 Prozent des Geschäftsbereiches Direktbank und Online-Brokerage innerhalb der nächsten zwölf Monate in ein eigenständiges Unternehmen zu überführen. Das Finanzunternehmen schätzt den Wert von "Comdirect" auf 17 bis 18 Milliarden Mark und plant, mit dem ausgelagerten Unternehmen an die Börse zu gehen. Die Börse reagierte auf diese Nachrichten positiv: Die Commerzbank-Aktie stieg gestern um 1,5 Euro (5,4 Prozent) auf 29,30 Euro. Die Analystengruppe Morgan Stanley Dean Witter & Co. veranschlagt den Wert der Commerzbank-Aktien auf 28 Euro plus sieben oder acht Euro für Comdirect.