Web

 

Commerce One veröffentlicht Gewinnwarnung

09.10.2001
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Softwareanbieter Commerce One hat gestern eine Gewinnwarnung für das am 30. September beendete dritte Quartal herausgegeben. Das Unternehmen rechnet auf Basis von 80 bis 83 Millionen Dollar Umsatz mit einem operativen Verlust von 24 bis 25 Cent pro Aktie. Finanzchef Peter Pervere begründete die Korrektur mit der gesunkenen Nachfrage nach den US-Terroranschlägen, aber auch in Europa und Asien. Zu den Bargeldreserven von Commerce One wollte der CFO (Chief Financial Officer) keine Angaben machen. Die Analysten hatten laut First Call/Thomson bislang 90 Millionen Dollar Umsatz und einen Fehlbetrag von 23 Cent je Anteilschein erwartet.

Commerce One hatte zuletzt Einnahmen auf oder knapp unter dem Niveau des Vorquartals angekündigt. In diesem hatte die Company Einnahmen von 101 Millionen Dollar, einen operativen Verlust von 70 Millionen Dollar sowie einen Nettofehlbetrag von zwei Milliarden Dollar ausgewiesen (davon 1,7 Milliarden Dollar Sonderabschreibungen, Computerwoche online berichtete). Die endgültigen Quartalszahlen veröffentlicht Commerce One am 17. Oktober.