Web

 

Cognos kauft britische Beratungsfirma Softa

09.03.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der kanadische BI-Softwarespezialist (Business Intelligence) Cognos hat nach eigenen Angaben die britische Beratungsfirma Softa aus Oxford übernommen. Finanzielle Details der Transaktion, die noch in Cognos' Ende Februar abgeschlossenes Quartal fällt, wurden nicht veröffentlicht. Cognos will durch die Akquisition sein Geschäft mit Performance-Management für Unternehmen und seinen Kundendienst in Europa verbessern. Im Jahr 2002 hatten die Kanadier die Firma Adaytum aufgekauft und ihr Portfolio damit um Performance-Management-Software erweitert. (tc)