Web

 

Cognizant profitiert vom Outsourcing-Boom

11.02.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die in den USA ansässige Offshore-IT-Dienstleistungsfirma Cognizant konnte 2003 deutlich zulegen und steigerte ihren Nettogewinn um 66 Prozent auf 57,4 Millionen Dollar und ihren Umsatz um 60 Prozent auf 368,2 Millionen Dollar. Für das vierte Quartal wies das in Teaneck, New Jersey, ansässige Unternehmen 108,2 Millionen Dollar Umsatz aus, 61 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum und zehn Prozent mehr als im vorhergehenden Quartal. Der Nettogewinn stieg von neun Millionen Dollar im Vorjahreszeitraum auf 17,7 Millionen Dollar. Seine liquiden Mittel bezifferte Cognizant mit 194 Millionen Dollar im Vergleich zu 126 Millionen Dollar zu Ende 2002. (tc)