Web

 

Coca Cola streicht 140 IT-Stellen

08.08.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Coca Cola Company entlässt rund 19 Prozent ihrer 750 IT-Mitarbeiter in Atlanta. Der Getränkekonzern beschäftigt dort den größten Teil seiner Computerspezialisten, weltweit sind es 250. Eine Unternehmenssprecherin teilte mit, dass die Entlassungen Teil einer Restrukturierung sind, die der seit Februar amtierende Chief Executive Officer (CEO) Douglas Daft vorantreibe. (km)