Web

 

CMGI gründet weiteren Investmentfonds

02.03.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die auf Internet-Beteiligungen spezialisierte Gesellschaft CMGI will einen mit 1,5 Milliarden Dollar ausgestatteten Venture Fund für Web-Firmen in Asien, Europa und Lateinamerika ins Leben rufen. Partner sind die private Kapitalinvestmentfirma Hicks, Muse, Tate & Furst, die übrigens zusammen mit Nabisco und Danone den britischen Lebensmittelkonzern United Biscuits übernehmen wird, und der Technologie-Konzern Pacific Century Cyberworks aus Hongkong. Letzterer hatte in dieser Woche die Übernahme von Hongkong Telecom und Cable & Wireless angekündigt. Alle drei Companies steuern je 500 Millionen Dollar für den Fund bei.

CMGI, das unter anderem das Internet-Portal Altavista betreibt, hat erst vor kurzem zwei andere Venture-Funds mit jeweils einer Milliarde Grundkapital ins Leben gerufen: den einen für den Business-to-Business-Markt, den anderen für Firmen, die auf Internet-Technologien und -Infrastruktur spezialisiert sind (CW Infonet berichtete).