Web

 

Citrix präsentiert Zugangssoftware für kleinere und mittlere Unternehmen

07.07.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - - Citrix Systems Inc. hat eine Mittelstandsversion seiner Software für internetbasierten Anwendungszugriff vorgestellt. Das Produkt mit dem Namen "Citrix Access Essentials" basiert auf dem "Citrix Presentation Server" (vormals "MetaFrame"). Die Lösung enthält nach Herstellerangaben alles, um eine Terminal Server Umgebung einzurichten, einschließlich der Terminal Server Lizenzen von Microsoft. Damit ermöglicht sie den standortunabhängigen Zugriff auf Anwendungen von stationären und mobilen Geräten aus. Citrix Access Essentials eignet sich für Desktop-Umgebungen, Client/Server-Umgebungen, Thin Client-Umgebungen und Web Services.

Die Mittelstandsversion enthält viele Features des jüngst vorgestellten Presentation Server 4.0, so etwa das CPU Auslastungs-Management und die aktuelle Version des Citrix Universal Printer Driver. Ein Assistent für Installation und Betrieb soll den Aufwand beim Infrastrukturaufbau minimieren. Citrix Access Essentials ist auf Deutsch verfügbar und enthält bereits die zu seinem Betrieb notwendigen Windows Terminal Server Client Access Lizenzen (TS CALs). Das Produkt ist begrenzt auf die Nutzung eines einzelnen Servers und 75 namentlich festgelegte Anwender (Named User).

Im Rahmen der Initiative Mittelstandsförderung 2005 können Unternehmen das neue Produkt gewinnen. Beim Kauf kostet Citrix Access Essential in Amerika "weniger als 250 Dollar pro Arbeitsplatz", für Deutschland nennt der Hersteller bislang keine Preise, obwohl das Produkt angeblich bereits verfügbar ist. Lizenzen sind in Fünf-Nutzer-Paketen erhältlich, jeweils inklusive der TS CALs. (uk)