Web

 

Cisco übernimmt Netsift

28.06.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Für 30 Millionen Dollar in bar und Aktienoptionen will der Netzwerkriese Cisco Systems das Security-Startup Netsift Inc. übernehmen. Das nicht börsennotierte Unternehmen aus San Diego, Kalifornien, wurde im Juni vergangenen Jahres gegründet und beschäftigt 15 Mitarbeiter. Mit Hilfe des Zukaufs will Cisco neue Paketverarbeitungsfähigkeiten in seine künftigen Plattformen integrieren, etwa modulares Switching. Das Unternehmen verspricht sich davon eine Möglichkeit, die Verbreitung von schädlicher Software in auf Cisco-Hardware basierenden Netzen zu verhindern. Die Zustimmung der Kartellbehörden vorausgesetzt soll die Übernahme bis zum 30. Juli abgeschlossen sein. Anschließend wird Netsift Teil von Ciscos Geschäftseinheit Internet Systems. (mb)