Web

 

Cisco schluckt Virtualisierungsspezialist Neopath

14.03.2007
Die Übernahme sichert Cisco Know-how beim Virtualisieren von NAS-Speichern.

Das im Jahr 2002 gegründete Startup-Unternehmen Neopath Networks Inc. kam bereits im vergangenen Jahr als potenzieller Übernahmekandidat ins Gerede. Damals beteiligte sich Cisco an der Firma, die seit ihrer Gründung insgesamt knapp 30 Millionen Dollar Venture Capital erhielt.

Neopath machte sich in der Fachwelt einen Namen durch Technik zur Virtualisierung von NAS-Speichern. Das Unternehmen aus dem kalifornischen Santa Clara entwickelte die Software "Smart", die auf den Hardware-Appliances "File Director 220" und "7200" aufgespielt ist. Diese Geräte agieren im Netz ("in-band") wie ein Router für das NFS- und das CIFS-Protokoll zwischen den Client-Stationen und dem File-Server. Mit dieser Technik lassen sich File-Server - auch von unterschiedlichen Herstellern - wie ein gemeinsamer Speicher betrachten.

Welche Pläne Cisco mit den Neopath-Produkten verfolgt ist noch unklar. Es wird spekuliert, dass aus den File Directors mit der Virtualisierungssoftware Platinen werden, die Cisco in die SAN-Switches einbauen könnte. Cisco hat schon seit längerem so genannte "Smart SAN Switches" im Angebot, die unter anderem auch Boards mit Virtualisierungsprogrammen enthalten. So ist beispielsweise das EMC-Programm "Invista" zu haben, das auf Block-Ebene virtualisiert. Allerdings haben sich bislang die intelligenten SAN-Switches kommerziell noch nicht durchgesetzt und die Einnahmen daraus bleiben hinter den Erwartungen zurück.

Mit Neopath holt sich Cisco nicht nur neue Technik ins Haus, es übernimmt auch ein den Namen nach multikulturelles Unternehmen. Hier ein Auszug aus der Managementliste:

- Alan Baratz: President und CEO,

- Rajeev Chawla: Gründer und Executive Vice President,

- Anand Iyengar: Gründer und CTO,

- Ali Zadeh: COO,

Duke Lambert: Vice President, Field Operations,

- Vaughn Miller: Vice President of Busienss Development,

- Panagiotis Tsirigotis: Gründer, Vice President und Chief Software Architect,

- Judy Fujii-Hwang: Senior Director Marketing,

- James Ting: Director Product Marketing und

- Frank Lucero: Director Finance.

Cisco und Neopath haben über den Kaufpreis Stillschweigen vereinbart. Der Deal soll in den kommenden vier Wochen über die Bühne gehen. (kk)