Web

 

Cisco kündigt Unterstützung für IPv6 an

16.03.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Netzwerkausrüster Cisco Systems hat erstmals öffentlich erklärt, er werde noch in diesem Jahr den kommenden Internet-Standard IPv6 (Internet Protocol Version 6) unterstützen, und zwar ab Version 12.1(5)T seines Router-Betriebssystems "IOS". Judy Estrin, Technikchefin des Unternehmens, wies allerdings im Rahmen des IPv6 Global Summit in Telluride, Colorado, darauf hin, dass man keinen abrupten Wechsel von der bisherigen Version 4 des Internet Protocol anstrebe. "Wir brauchen IPv6 zunächst Seite an Seite mit v4", insistierte Estrin und forderte die Industrie auf, schnellstmöglich Tools und Management-Techniken zu entwickeln, mit denen Netzadministratoren beide Protokolle miteinander integrieren könnten. Es liege unzweifelhaft noch ein "langer Weg" vor der Industrie, bis die Migration auf den neuen Standard abgeschlossen sei.