Web

 

Cingular startet 2005 mit UMTS

01.12.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der größte US-amerikanische Mobilfunkanbieter Cingular plant ab dem kommenden Jahr den kommerziellen Betrieb seines UMTS-Netzes. Der Carrier wird im Laufe des Jahres in einigen Städten sowie regionalen Zonen mobile Datendienste auf technischer Basis der dritten Mobilfunkgeneration vermarkten. Bis Ende 2006 soll dann der gesamte US-Markt weitgehend mit UMTS versorgt werden. Dem Unternehmen zufolge wird das Datenvolumen zunächst zwischen 400 und 700 Kbit/s betragen. Die Technik für das UMTS-Netz liefern Lucent Technologies, Siemens und Ericsson. (pg)