Lizenzen für hochintegrierte Schaltkreise:

CII-HB steigt bei Gene Amdahl ein

13.03.1981

PARIS (gr) - Eine Minderheitsbeteiligung an der von Gene Amdahl jüngst gegründeten Amdahl Computer Systems (Acsys) erwarb die französisch-amerikanische CII-Honeywell Bull. Eine Investitionssumme von zehn Millionen Dollar wurde weder bestätigt noch dementiert.

Über die Beteiligung verschaffe sich die CII-HB Zugang zur Nutzung sehr und ultra hochintegrierter Schaltkreise. Nach Angaben des Pariser Stammhauses beabsichtigt CII-HB VWD zufolge nicht, von den vorgesehenen Systemkonzeptionen abzuweichen. Im Gegensatz zur Amdahl Corp., von der sich Gene Amdahl getrennt hatte, und der Acsys habe das Unternehmen auch nicht vor, IBM-kompatible Computer herzustellen.

Über ihren indirekten Mehrheitsaktionär Saint-Gobain-Pont-á-Mousson ist CII-HB mit der National Semiconductor Corp. verbunden.