Akquisition von Cyras

Ciena kauft sich in den Markt für Stadtnetze ein

12.01.2001
MÜNCHEN (CW) - Ciena, größter unabhängiger Hersteller von optischen Komponenten, hat das Startup-Unternehmen Cyras für 2,6 Milliarden Dollar übernommen. Die Neuerwerbung erweitert Cienas Portfolio um Produkte für den Betrieb von Stadtnetzen.

Ein Jahr lang haben die Ciena-Verantwortlichen eigenen Angaben zufolge den Markt beobachtet, um einen geeigneten Übernahmekandidaten zu finden. Jetzt schlug das Ciena-Management zu und übernahm das in Freemant, Kalifornien, beheimatete Unternehmen Cyras samt der rund etwa 260 Mitarbeiter. Cyras fertigt eine Transport- und Switching-Plattform für optische Stadtnetze.

Bislang konnte Ciena mit seiner "Lightworks"-Familie vor allem bei Anbietern von Weitverkehrsverbindungen punkten. Den Markt für Stadtnetze konnte der Hersteller nicht bedienen. Mit Cyras möchte Ciena sich nun auch in dieses Geschäft vorarbeiten. Die Basis dafür soll die "K2"-Plattform von Cyra sein, die Kommunikationsdienste wie Sprache, Daten und Voice over IP auf eine Sonet-Verbindung bündelt. Das Produkt wird derzeit von vier Carriern in Feldversuchen getestet.