Chip-Set zum Erfassen von Videobildern

19.07.1991

MÜNCHEN (pi) - Motorola und IBM entwickeln Gemeinsam ein integriertes Chip-Set für die Erfassung von Videobildern. Mit diesem Chip-Set können Videosignale aus Multinorm-Signalquellen in Computer eingelesen werden, etwa gesendete oder via Kabel übertragene Fernsehsignale oder Bilddaten aus Videorekordern, -platten und -kompressionssystemen sowie von Kameras. Dabei sollen

sich die Bilder auf dem Monitor weiterbearbeiten lassen. Muster seien bereits verfügbar, die offizielle Ankündigung des Produkts soll Ende 1991 erfolgen.