Web

 

Chinesisch läuft dem Englischen im Internet den Rang ab

07.12.2001
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Im Jahr 2007 werden im Internet mehr Menschen in chinesischer als in englischer Sprache miteinander kommunizieren. Diese Ansicht vertraten Experten im Rahmen eines Symposiums der Vereinten Nationen. Derzeit kommt die knappe Mehrheit der zirka 460 Millionen Internet-Nutzer aus englischsprachigen Ländern. Aufgrund der raschen weltweiten Ausbreitung werde sich das Verhältnis der verwendeten Sprachen aber bald ändern. Im Jahr 2003 soll bereits ein Drittel der Surfer mit einer anderen Sprache als Englisch kommunizieren. Dies begründen die Beobachter unter anderem mit dem Einsatz neuer Techniken, die bei der Registrierung von Domain-Namen außer den üblichen lateinischen Lettern auch die Verwendung von koreanischen, japanischen und chinesische Schriftzeichen ermöglichen.