Web

 

China wird zweitgrößter Absatzmarkt für PCs

01.08.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Intel prognostiziert, dass China noch in diesem Jahr zum weltweit zweitgrößten Absatzmarkt für PCs nach den USA avanciert. "Wir dachten, es würde noch ein oder zwei Jahre dauern. Aber tatsächlich wird China Japan dieses Jahr überholen", sagte Christian Morales, Intels Vice President der Region Asia/Pacific.

Trotz dieser erfreulichen Entwicklung aufstrebender Märkte, blieben die Aussichten der Chipindustrie aber weiterhin trostlos, fügte er hinzu. "Der Trend ist weltweit der gleiche. Die etablierten Märkte entwickeln sich schwach oder gar nicht, während junge Märkte weiter wachsen", teilte Morales auf einer Konferenz in Kuala Lumpur, Malaysia, mit.

Mit einer Milliarde Einwohnern ist China bereits der größte Absatzmarkt für Mobiltelefone in Asien. (bw)