Web

 

China Netcom schreibt hohen Jahresgewinn

07.04.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der chinesische TK-Konzern China Netcom hat 2004 dank starken Zuwächsen im Breitband- und Auslandsgeschäft einen Nettogewinn von umgerechnet 1,11 Milliarden Dollar erzielt. Der nach Nutzerzahlen zweitgrößte Festnetzbetreiber Chinas übertraf damit die vor dem Börsengang im November ausgegebene Prognose von rund 1,10 Milliarden Dollar. Im Vorjahr hatte das damals noch eng mit der Muttergesellschaft China Network Communications verflochtene Unternehmen ein Defizit von 1,34 Milliarden Dollar ausgewiesen.

Der Umsatz kletterte im Jahresvergleich um rund acht Prozent auf 7,2 Milliarden Dollar. Dabei stiegen die Erlöse im Breitband-Bereich um nahezu 45 Prozent. Die Zahl der Internet-Nutzer legte gleichzeitig um 145 Prozent auf 6,22 Millionen zu. (mb)