Web

 

Chevron schließt weiteren Online-Marktplatz

30.04.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der von den US-Mineralölkonzernen Texaco und Chevron sowie vom B-to-B-Softwareanbieter Ariba gegründete Online-Marktplatz "Petrocosm" hat seinen Dienst eingestellt. Nach Angaben der Chevron-Sprecherin Nancy Malinowski ist das Angebot der Plattform für Unternehmen der Energieindustrie kaum auf Resonanz gestoßen. Es sei zu wenig Umsatz erwirtschaftet worden, um die Geschäfte fortzusetzen. Erst im Februar 2001 hatte Chevron bekannt gegeben, den Internet-Marktplatz für kommerzielle und industrielle Mineralöle "Silicon Valley Oil" zu schließen (Computerwoche online berichtete).