Web

 

Chemie-Konzerne investieren in Online-Marktplatz

17.05.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Für den Aufbau ihres Online-Marktplatzes wollen führende Chemiekonzerne in den nächsten zwei Jahren rund 150 Millionen Dollar investieren. Über die gemeinsame Internet-Plattform, die voraussichtlich noch in diesem Jahr an den Start gehen wird, können die beteiligten Unternehmen miteinander Handel treiben und ihre Logistik organisieren. Bereits vor einem Monat hatten die Gründer, BASF, Bayer, DOW Chemical, Du Pont und Ticona/Celanese, eine entsprechende Initiative bekannt gegeben (CW Infonet berichtete). Inzwischen sind auch die Konzerne Mitsubishi Chemical Corp., BP Amoco PLC, Rohm & Haas Co, Sumitomo Chemical Co. und Mitsui Chemicals Inc. dem bislang noch namenlosen Joint Venture beigetreten.