Web

 

Check Point vereinheitlicht Security-Management

17.05.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Sicherheitsspezialist Check Point hat angekündigt, Anwendern das Verwalten seiner Sicherheitslösungen von zentraler Stelle aus über eine Web-basierende Konsole zu ermöglichen. Die Neuerung präsentiert das Unternehmen unter der Bezeichnung "NGX" als eine Technikplattform, die künftig der Kern aller Produkte sein soll. Mehr als 20 seiner Produkte sollen bis zum Monatsende Updates erhalten, die das Zusammenspiel mit NGX ermöglichen und die einzelnen Lösungen zudem um zusätzliche Funktionen erweitern. Bereits jetzt hat Check Point eine verbesserte Version seiner "VPN-1"-Firewall vorgestellt, die NGX-fähig ist. Check Point NGX wird voraussichtlich ab Ende Mai 2005 verfügbar sein. Bestehenden Kunden wird die Erweiterung kostenlos zur Verfügung gestellt. (ave)