Version 3.0 freigegeben :

CFS mit neuem Repertoire

11.02.1983

MÜNCHEN (pi) - Die Version 3.0 des Datei- und Bibliotheksverwaltungssystems CFS für das Siemens- Betriebs- System BS2000 wurde von der Online-Programmierung GmbH aus München freigegeben.

Dieses neue Release umfaßt ein erweitertes Repertoire an Funktionen zur Dateiverwaltung. So sind die Selektionsmöglichkeiten ausgedehnt worden. Auch die Display- und Modify-Funktion für die selektierten Daten ist hinzugekommen. Ein "Connection-Handler" erlaubt nach Mitteilung des Münchner Unternehmens die simulante Benutzung eines Terminals für mehrere Aufgaben.