Web

 

CEO von Quam tritt zurück

10.07.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der CEO (Chief Executive Officer) von Quam, Ernst Folgmann, ist zurückgetreten. Die Gründe sind laut Firmensprecher Ove Struck persönlicher Art - mit einem Strategiewechsel des Joint-Ventures aus Telefónica und der finnischen Sonera habe die Entscheidung nichts zu tun.

Quam hatte vor zwei Jahren eine UMTS-Lizenz erworben. Im Gegensatz zu T-Mobile, Vodafone, E-Plus, O2 (ehemals Viag Interkom) und Mobilcom musste das Unternehmen in Deutschland praktisch bei Null anfangen. Im zweiten Quartal dieses Jahres konnte der Newcomer seine Kundenzahl zwar erheblich steigern. Mit derzeit rund 200 000 Kunden hinkt er den anderen Mobilfunkanbietern jedoch immer noch weit hinterher.

Folgmann wechselt in den Aufsichtsrat. Bis ein Nachfolger für ihn gefunden ist, wird "Chief Strategy Officer" Alfredo Acebal, einer der Gründungsväter von Quam, das Amt kommissarisch übernehmen. (sp)