Web

 

Cenit sieht sich auf dem Wachstumskurs

23.03.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Cenit AG Systemhaus ist trotz verhaltener Konjunkturprognose auch für das laufende Jahr optimistisch. Nach eigenen Angaben erwartet die Company 2005 ein profitables Wachstum und den weiteren Ausbau des Beratungsgeschäfts für Product-Lifecycle-Management (PLM), Enterprise-Content-Management sowie Application- und Business-Process-Outsourcing. Außerdem soll das Berater-Team wegen der gestiegenen Nachfrage um 15 Prozent aufgestockt werden. In Zahlen ausgedrückt, rechnet der Vorstand allerdings mit einer leichten Ergebnisverschlechterung gegenüber dem Vorjahr. So stellt das Unternehmen zwar 77 Millionen Euro Jahresumsatz, aber nur einen Ebit-Gewinn von 7,3 Millionen Euro in Aussicht.

2004 hatte Cenit seine Einnahmen gegenüber dem Vorjahr um sechs Prozent auf 74,9 Millionen Euro erhöht, davon wurden 73,1 Millionen Euro in Deutschland erwirtschaftet. Der Ebit-Profit wurde gleichzeitig auf 7,5 Millionen Euro verdreifacht. Unter dem Strich erzielten die Stuttgarter einen Nettoüberschuss von 3,9 Millionen Euro oder 93 Cent pro Aktie, verglichen mit einem Plus von 1,74 Millionen Euro in 2003. Den vollständigen Jahresabschluss finden Sie hier. (mb)