Web

 

CeBIT: Via stellt mit C3 den Cyrix-Nachfolger vor

27.03.2001

HANNOVER (COMPUTERWOCHE) - Auf der CeBIT präsentierte Via Technologies den Cyrix-III-Nachfolger "C3", der bislang den Codenamen Samuel 2 trug.

Der C3 soll in preisgünstigen PCs zum Einsatz kommen und den Cyrix III ersetzen. Er ist der erste x86-Prozessor, der in 0,15-Mikron-Technologie hergestellt wird und damit extrem wenig Platz auf dem Wafer benötigt. Der Neue verfügt über 128 KByte L1-Cache und über einen 64 KByte großen L2-Cache. Laut Via ist er damit genauso leistungsstark wie ein gleich schnell getakteter Celeron-Prozessor von Intel. Der C3 wurde für den Einsatz in preisgünstigen PCs entwickelt. Derzeit ist er mit einer Taktfrequenz von 733 Megahertz zu haben, der 800-MHz-Prozessor soll in Kürze folgen. Den Energieverbrauch gibt Via mit sechs Watt an.