Web

 

CeBIT ´99: Eine Maus extra für Spieler

16.03.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der auf PC-Peripherie spezialisierte Hersteller Logitech präsentiert zur weltgrößten Computermesse in Hannover eine Maus, die speziell auf die Bedürfnisse von Computerspielern zugeschnitten wurde. Das Gerät zeichnet sich nach Angaben des Herstellers durch ein extrem schnelle Übertragungsrate aus: Am USB-Anschluß (Universal Serial Bus) sendet die "Wingman Gaming Mouse" 120, am PS/2-Port sogar 200 Impulse pro Sekunde. Sie ist damit fünfmal schneller und genauer als herkömmliche Mäuse mit serieller oder PS/2-Schnittstelle. Die Spielemaus soll im Frühjahr für knapp 80 Mark in den Handel kommen.

Für die Besitzer von Apples "iMac" und den neuen "G3"-Power-Macintoshs mit USB-Schnittstelle bietet Logitech in Hannover ebenfalls eine Reihe neuer Produkte an: Die beiden Mäuse "Mouseman Wheel" (Preis: 80 Mark) und "Pilot Wheel Mouse" (70 Mark) werden mit einem PS/2-USB-Adapter geliefert. Ab April will Logitech passende Mac-Treiber auf seiner Web-Site veröffentlichen, ab Mai werden die Geräte gleich damit ausgeliefert. Außerdem gibt es mit der 190 Mark teuren "QuickCam VC" eine weitere PC-Videokamera mit USB-Anschluß, die sich laut Anbieter mit nahezu sämtlichen Videokonferenz-Lösungen einsetzen läßt und auch Apples Multimedia-Standard "Quicktime" unterstützt.