Web

 

CeBIT: Schneller Xscale-Chip gesichtet

23.03.2004

Der taiwanische Hardwarehersteller Asustek Computer hat auf der CeBIT zwei Geräte gezeigt, die auf einer bislang unveröffentlichten und auf 520 Megahertz getakteten Version des "Xscale"-Prozessors von Intel basieren. Eines davon, der PDA "MyPal A730" mit Pocket-PC-Betriebssystem, soll im kommenden Juni auf den Markt kommen. Es ist daher davon auszugehen, dass Intel zuvor offiziell den schnelleren Xscale ankündigt. Der Chip basiert auf einem Prozessorkern des britischen Chipdesigners ARM.

Der A730 wiegt 190 Gramm und misst 7,3 x 11,3 x 1,7 Zentimeter. Er verfügt über Bluetooth- und WLAN-Unterstützung sowie eine integrierte Digitalkamera mit 1,3 Megapixel. Sein Display misst in der Diagonale 3,7 Zoll, lieferbar ist der Taschencomputer mit 64 MB ROM und entweder 64 oder 128 MB SDRAM-Arbeitsspeicher. Außerdem zeigte Asustek den Prototypen eines ebenfalls mit 520-MHz-Xscale bestückten GPRS-Smartphones mit Microsoft-Betriebssystem und SD-Kartensteckplatz. Das "MyPal 810" verfügt gleichfalls über eine 1,3-Megapixel-Kamera für Stand- und Bewegtbilder und soll im dritten Quartal auf den Markt kommen. (tc)