Web

 

CeBIT: Open Unix lernt Linux

27.03.2001

HANNOVER (COMPUTERWOCHE) - Caldera Systems und die Santa Cruz Operation, kurz SCO, haben zur CeBIT die neue Version 8 von "Open Unix" angekündigt. Diese soll zunächst im April als Betaversion und dann im Sommer als Upgrade für das aktuelle "Unixware 7" erscheinen und sich vor allem durch eine Wrapper-Technik auszeichnen, dank der Linux-Anwendungen ohne Modifikationen oder Rekompilierung auf dem PC-Unix ablaufen können. Diese "Linux Kernel Personality" (LKP) hält sich an die Empfehlungen der Linux Standards Base und enthält die gleichen GNU-Tools, die Caldera mit seiner Linux-Distribution ausliefert.