Web

 

CeBIT: Infor Global Solutions präsentiert neues Gesamtkonzept

24.01.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die US-amerikanische Softwarefirma Infor Global Solutions (ehemals Agilisys) feiert auf der diesjährigen CeBIT gleich mehrere Premieren. Der Hersteller von betriebswirtschaftlicher Standardsoftware für Fertigungsindustrie und Großhandel präsentiert sich in Hannover erstmals unter einer einheitlichen Marke (Halle 5/Stand C24). Dabei stellt Infor mit "XPPS 3.0" ein neues Release seiner ERP-Lösung für die Automobilzuliefererbranche vor. Laut Infor lassen sich damit insbesondere die logistischen Anforderungen der Branche adressieren. Ebenfalls werden die Finanzprodukte der im vergangenen Jahr akquirierten Varial Software AG zu sehen sein.

Mit der Vorstellung seiner Produkt- und Unternehmensstrategie versucht Infor außerdem, die Sorge vieler Anwender um die Zukunftsfähigkeit ihrer Software zu zerstreuen. So plant der in den vergangenen Jahren durch Übernahmen stark gewachsene Hersteller, Teile der akquirierten Lösungen nach einem Best-of-Breed-Konzept unter die Dachmarke zu nehmen und daraus die so genannte World Edition zu erstellen. Die Kunden haben dabei angeblich die freie Wahl, ob sie darauf migrieren oder ihre bestehenden Produkte weiterführen möchten. Letztere werden laut Infor weiter betreut und entwickelt.

Zudem gibt es am Infor-Stand Neuigkeiten von Partnern: Unter anderem präsentieren sich Babtec, Target Business Tuning, Jörg Paule Informationssysteme und die BMU Beratungsgesellschaft Mittelständischer Unternehmen mbH (BMU). (mb)