Web

 

CeBIT: ECM-Spezialist Dvelop arbeitet an neuer Produktarchitektur

21.02.2007
Hersteller standardisiert seine Software auf der Java-Plattform und zeigt Szenarien für die digitale Vorgangsbearbeitung.

Der Umbau und die technische Konsolidierung der Enterprise-Content-Management-Software (ECM) "d3" von Dvelop sind im vollen Gang. Als Zwischenergebnis präsentiert jetzt das Unternehmen aus Gescher Version 6.2 von d3, die in diesem Quartal 2007 auf den Markt kommt. Sie verfügt laut Anbieter über Java-basierende Workflow-Funktionen. So steht mit dem Tool "flow designer" eine Arbeitsumgebung bereit, in der Anwender einfacher als bisher Dokumentenabläufe entwerfen und orchestrieren können sollen. Grundlage sind die die XML-Spezifikationen "Business Process Modeling Notation" zur Prozessdefinition und Business Process Execution Language", in der der Workflow-Code beschrieben wird. Über den "Workflow Presentation Server", der auf dem quelloffenen "Tomcat"-Server basiert, lassen sich die Workflows dann anzeigen und ausführen. Laut Hersteller soll die komplette Architektur von d3, die im Wesentlichen auf Open-Source-Bausteinen basieren wird, ab 2008 erhältlich sein. Den offiziell über 1300 Kunden verspricht Dvelop einen "fließenden Übergang" zur neuen Produktplattform und Investitionsschutz (siehe auch "Die ECM-Branche gerät zwischen mehrere Fronten").

Neben neuer Technik will Dvelop in diesem Jahr Fragen rund um die digitale Vorgangsbearbeitung beantworten, also von der Eingangspostverarbeitung über die Verteilung im Unternehmen, zur automatischen Verbuchung im ERP-System bis hin zur Langzeitarchivierung. Diesbezüglich setzt Dvelop auch auf Hilfe von Partnern, wie dem Hersteller Highconcepts, der mit "Smart Documents" eine Lösung für das Vertrags-Management beisteuert. Vom Anbieter Qliktech stammt Technik zur Prozessanalysen und -optimierung, die Kunden bei der Arbeit mit dem d3-Workflow-Modul einsetzen können (siehe auch "Datenanalyse: Arbeitsspeicher statt Olap"). (as)

Dvelop ist auf der CeBIT in Halle 1, Stand H99 zu finden.