Web

 

CeBIT: Arcplan expandiert in Europa

14.02.2006
Der deutsche Business-Intelligence-Spezialist will rund 50 zusätzliche Mitarbeiter einstellen.

Die Arcplan Information Service GmbH aus Düsseldorf will in den kommenden Monaten ihre Präsenz in Nachbarländern wie der Schweiz, der Niederlande und Großbritannien ausbauen. Vom Hauptanteilseigner Viewpoint Capital Partners mit zusätzlichen Kapital ausgestattet, will das Unternehmen nach eigenen Aussagen seinen Mitarbeiterstamm von derzeit rund 100 auf 150 erhöhen. Arcplan unternimmt seit einigen Monaten Anstrengungen seine Kunden- und Partnerbasis zu erweitern. Bereits heute verweist das Unternehmen rund um Mitbegründer Roland Hölscher auf zahlreiche Blue Chip-Unternehmen als Referenzen. Nach eigenen Aussagen gehören 70 Prozent der Unternehmen aus dem DAX 30 wie beispielsweise Allianz, Commerzbank, Lufthansa, Daimler Chrysler, Henkel und Siemens zu den Kunden.

Große Hoffnungen liegen auf der kommenden Version des Produkt-Flaggschiffs "Dynasight" (Codename Vinson), das unter anderem mit einer Service-orientierten Produktarchitektur aufwartet. Sie soll im zweiten Quartal auf den Markt kommen (siehe auch "Arcplan arbeitet künftig Service-orientiert"). Interessenten können sich einen Eindruck von Vinson auf dem Arcplan-Stand in Halle 3, Stand C45 im Forum für Business Intelligence und Enterprise Information Integration machen. Dort wird auch die zusammen mit dem Partner Partake Consulting entwickelte Dashboard-Lösung "CFO Cockpit" zu sehen sein. Sie soll Management-Informationen aus bereits vorhandenen Systemen zur Finanzkonsolidierung ansprechender darstellen helfen. (as)