CeBIT '99 Lightning Instrumentation

CeBIT '99 Lightning Instrumentation Multicom-Router unterstützen Linux

12.03.1999
Lightning präsentiert auf der diesjährigen CeBIT seine Multicom-Router-Familie in der Version 2.5.

Die "Multicom-Router" verfügen über Java-basierte Netzwerk- Management-Features. Die Geräte können laut Anbieter in Netzen mit dynamischer IP-Adressierung für die Fernwartung mehrerer Server eingesetzt werden und ermöglichen die gleichzeitige Multi-Network- Address-Translation-(NAT-) sowie Multi-Port-Address-Translation- (PAT-)Übersetzung. Dadurch lassen sich mehrere virtuelle private Netze (VPNs) zeitgleich routen. Sensible Daten können mit International Data Encryption Algorithm (IDEA), Data Encryption Standard (DES) sowie Triple-DES verschlüsselt werden. Die Produkte unterstützen den Internet-Standard für Internet-Protocol- Verschlüsselung IP-Sec. Die Erstellung und Verwaltung aller Sicherheits-Parameter erfolgt durch ein integriertes, Java- basiertes Multiplattform-Management-Tool. Interessant könnten die Lightning-Router auch für Linux-Anwender sein, da für den Einsatz unter diesem Betriebssystem spezielle Werkzeuge implementiert wurden.

Informationen: Lightning Instrumentation S.A. av. Des Boveresses 50 CH-1010 Lausanne, Schweiz Tel.: 041/21/6542000, Fax: 041/21/6542001 E-Mail: prlightning.ch, Internet: www.lightning.ch Halle 11, Stand G25