Web

 

CE Consumer Electronic mit vorläufigen Zahlen

15.02.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Consumer Electronic AG, München, hat nach vorläufigen Zahlen ihren Umsatz im Fiskaljahr 2000 um das Siebenfache gesteigert. Sie überholte mit 555,8 Millionen Mark ihr ursprüngliches Ziel von 470 Millionen Mark. Im Vorjahr hatte der Umsatz 72,8 Millionen Mark betragen. Über Plan liegt nach eigenen Angaben auch die Ertragsentwicklung. Der Gewinn vor Steuern (Ebit) stieg um 196 Prozent auf 24,3 Millionen Mark (Vorjahr 8,2 Millionen Mark). Dem Unternehmen zufolge trugen vor allem die erstmals konsolidierten Umsätze des US-Tochterkonzerns SND zu dem guten Ergebnis bei. Der endgültige Geschäftsbericht wird voraussichtlich Mitte März vorliegen.

Gleichzeitig mit den Geschäftszahlen gab CE eine Veränderung in der Führungsmannschaft bekannt. Friedrich Rettenberg, bisher Vorstand der Software-Vermarktungsfirma Vendit AG, München, übernimmt zum 1. Juni 2001 das Vorstandsressort Finanzen und Controlling bei CE.