CDMA-Standard findet breiten Rückhalt

13.03.1998

BOSTON (IDG) - Einen einzigen Breitbandstandard für globale drahtlose Dienste unterstützen Standardisierungsgremien aus Europa, Japan, Korea und den USA mit Code Division Multiple Access (CDMA). Die Gruppen sprechen sich dafür aus, CDMA als Basis für den International Mobile Telecommunications 2000 Standard (IMT 2000) der International Telecommunication Union (ITU) zu verwenden. Sprache, Daten und Multimedia soll der IMT-2000-Standard mit derselben Qualität übertragen wie in einem Kabelnetz üblich. Darüber hinaus soll er einen Internet-Zugang und Global Roaming bieten.