CCR-Prüfpistole für Inventuretiketten

07.10.1983

MÜNCHEN (pi) - Zur Erfassung ihrer Inventuretiketten hat die Münchener Hettlage KGaA einen stationären Tischleser entwickeln lassen. Er soll es ermöglichen, bei einzeiligem CCR-Code Etiketten in einer Breite von 15 bis 50 Millimetern zu lesen.

Bei diesem Arbeitsvorgang wird die Recognition- oder Siemens-Lesepistole fest eingehängt, der Durchzug der Etiketten erfolgt einzeln und automatisch. Durch die feste Justierung der Lesepistole sind laut Hettlage Wiederholungslesungen, beispielsweise durch Verkanten der Lesepistole beim Handlesen, nur noch in Ausnahmefällen nötig.

Informationen: Hettlage KGaA, Starnberger Straße 4, 8027 Neuried bei München Telefon: 0 89/7 59 92 27