Campbell und SAP verknüpfen Handelspakete

06.06.1997

SAN FRANZISKO (IDG) - Die amerikanische Campbell Software Inc. und die Walldorfer SAP AG haben eine Vereinbarung getroffen, um ihre Handelslösungen miteinander zu verbinden. Nach Aussagen der beiden Unternehmen will SAP die Software "R/3 Retail" für die Ressourcenplanung mit Campbells "Staffworks" integrieren, das die Arbeitsplanung unterstützen soll. Zusammen werden die Lösungen nach Angaben der Firmen Leistungen wie beispielsweise zentrale Kontrolle des Versorgungsketten-Managements, Produktbeschaffung und -verteilung, Verkäufe, Buchhaltung und Gehaltsabrechnung bieten.