CA-Supercalc versucht sich unter Windows

25.02.1994

MUENCHEN (CW) - Die Computer Associates Inc. (CA) will nach Angaben der CW-Schwesterpublikation "Infoworld" demnaechst das bislang nur unter DOS verfuegbare Spreadsheet "Supercalc" auch als Windows- Version anbieten.

Der Markt fuer diesen Nachzuegler wird wahrscheinlich recht eng, da sich bereits seit geraumer Zeit Konkurrenzprodukte von Borland, Lotus und Microsoft im Windows-Umfeld etabliert haben. Damit nicht auch noch Konkurrenz im eigenen Haus entsteht, soll laut unternehmensnahen Quellen Supercalc kuenftig "Compete fuer Windows" ersetzen, ein von CA angebotenes Spreadsheet-aehnliches Management- Unterstuetzungs-Tool.

Supercalc fasst die Funktionen der DOS-Version und die von Compete zusammen. Dazu gehoert die Arbeit mit bis zu zwoelfdimensionalen Tabellen sowie eine neue Technik zur Strukturierung von umfangreichen Datensaetzen, vergleichbar der Pivot-Technik in Microsofts Excel. Erweitert wurden auch die Hilfsmittel zur grafischen Darstellung von Zahlenreihen. In England ist Supercalc fuer Windows bereits verfuegbar, in den USA soll die Auslieferung noch in diesem Quartal starten. Als Praesentationstermin fuer Deutschland nutzt CA voraussichtlich die CeBIT.