C-Umgebung fuer HP-Rechner vorgestellt

22.01.1993

MUENCHEN (pi) - Die Centerline Software Inc. in Cambridge, Massachusetts, bietet ihre C-Programmierumgebung "Codecenter 4.0" jetzt auch auf Unix-Workstations der Serie 9000/700 von Hewlett- Packard an. Die beim Muenchner Distributor IQ-Products erhaeltliche Software des ehemals als Saber Software firmierenden Unternehmens bietet neue Debugging-Funktionen, eine Objectcode-Runtime- Fehlersuche sowie dynamische Code- und Datendarstellungs- Moeglichkeiten.

Die Programmierumgebung unterstuetzt laut Hersteller die grafischen Benutzer-Schnittstellen "Open Look" und "OSF/Motif" und ermoeglicht Programmierern, im Runtime-Modus zwischen diesen beiden Welten zu waehlen. Ueber eine Programmier-Schnittstelle wird der Zugang zur sogenannten Centerline Engine ermoeglicht, die Informationen ueber Codeeigenschaften, -verwandtschaften und - ausfuehrungsmoeglichkeiten bereithaelt. Damit wird Centerline-Angaben zufolge die Echtzeitausfuehrung von Codefragmenten moeglich.