Web

 

Bund: Umwelt-Computerliste eingestellt

09.07.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Die Computerhersteller drücken sich davor, Daten zur Umweltverträglichkeit ihrer Rechner herauszugeben. Aus diesem Grund wird die seit 1994 vom Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland (Bund) veröffentlichte Umwelt-Computerliste eingestellt. Die letzte Übersicht erschien 1998. Das Ziel der Bürgerinitiative lag in der Information der Verbraucher über die ökologischen Eigenschaften der Geräte. Zu diesem Zweck sollten die Hersteller Fragebögen zu ihren Produkten ausfüllen, die anschließend vom Bund und Experten ausgewertet wurden. Aus Angst vor Kritik und wegen des verschärften Konkurrenzdrucks weigerten sich die Hersteller jedoch mitzumachen, klagt Verbandssprecher Thomas Lenius. Künftig werde sich die Inititative auf einen neuen Öko-Ratgeber für professionelle Großanwender konzentrieren, der erstmals im kommenden Jahr erscheinen soll.