Bull verkauft Software bald separat

21.04.1995

MUENCHEN (CW) - Die franzoesische Groupe Bull S.A. gruendet in den USA einen Geschaeftsbereich fuer Softwareloesungen. Die Leitung der neuen Division obliegt Axel Leblois, der direkt an CEO Jean-Marie Descarpentries berichtet. Das in Bellerica, Massachusetts, ansaessige Unternehmen wird Bull-eigene Softwaretechnologien wie Distributed Computing Model (DCM) oder Integrated Systems Management nicht in Bundlings, sondern als separate Loesungen vermarkten. Programme fuer die unternehmensweite Kommunikation, fuer Data-Warehousing sowie ein neues Groupware-Produkt sollen das Angebot erweitern.