Web

 

buecher.de übernimmt Anbieter antiquarischer Bücher

24.08.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Internet-Buchhändler buecher.de hat das Zentrale Verzeichnis Antiquarischer Bücher (ZVAB) gekauft. Dabei handelt es sich um einen Berliner Online-Anbieter antiquarischer Bücher, der laut eigenen Aussagen rund 780 000 Titel im Angebot hat und monatlich 100 000 Kunden zählt. Neben den Beständen von rund 200 Antiquariaten aus dem deutschsprachigen Raum offeriert das ZVAB zudem Grafiken, Noten und Schallplatten. Bisher umfaßte das Angebot von buecher.de ausschließlich neue Literatur verschiedener Sprachen mit 1,6 Millionen Titeln. Der Kaufpreis, über den es keine detaillierten Angaben gibt, soll sich nach dem künftigen Erfolg von ZVAB richten. buecher.de ist seit Anfang Juli am Frankfurter Neuen Markt notiert.