Web

 

Broadcom blättert 1,32 Milliarden Dollar für NewPort hin

16.08.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das auf Kommunikationschips für Kabelmodems und Netzwerkadapter spezialisierte US-Unternehmen Broadcom hat die Firma NewPort Communications Inc., einen Halbleiterhersteller für optische Netzwerke, für 1,32 Milliarden Dollar in Aktien übernommen. Beide Companies haben ihren Firmensitz in Irvine, Kalifornien. Die jüngste Übernahme ist für Broadcom schon die dritte innerhalb kürzester Zeit: Erst vor wenigen Wochen hatte der Netzwerkspezialist seine Konkurrenten Silicon Spice und Altima Communications geschluckt. Mit der Akquisition des 75-Mitarbeiter umfassenden Unternehmens steigt Broadcom nun stärker in das zukunftsträchtige Geschäft mit Mikroprozessoren für Glasfaserkabel-Netzwerke - sowohl innerhalb großer Konzerne als auch in Großstädten- ein.